Legends of Mardaram

Legends of Mardaram:      The Untold Chapter

Neuerungen bei LOM: TUC, Teil I

Mit LOM: TUC haben wir unsere Erwartungen an uns selbst ziemlich hoch gestellt. Zum ersten Teil gab es viel Kritik, deshalb mussten wir einige Bereiche des Spieles und der dahinterstehenden Technik verbessern, erneuern oder sogar ersetzen. Welche das genau sind, möchten wir in drei Blogeinträgen vorstellen und auch einen kleinen Einblick geben, was in den vergangenen Jahren der Planung so alles „schief gelaufen“ ist. Weiter lesen…

Unser neuer Netzauftritt

Aloha,

wie ihr wahrscheinlich bemerkt habt, ist die Seite nun umgezogen und neu gestaltet worden. Gründe dafür waren das nicht mehr so gut aussehende Design von vor mittlerweile vier Jahren und die Tatsache, dass unsere Inhalte auf drei Server verteilt waren. Zudem war es ein furchtbarer Aufwand, die Webseite zu aktualisieren, da auch unser HTML-Code recht unübersichtlich war. Deswegen fiel vor einiger Zeit die Entscheidung, nur noch den Blog als Informationsquelle zur Verfügung zu stellen.

Wir sind auf ein CMS umgestiegen. Dank Wordpress ist es jetzt möglich, die Webseite zu aktualisieren ohne jedes Mal den HTML-Code durchzulesen und neu hochzuladen. Das Problem hierbei war, dass FireOrange unser einziger Nutzer war, der Zugriff auf den Server hatte, auf dem die Webseite lag und wir deshalb immer auf seine Anwesenheit warten mussten bis ein Update verfügbar war. Mittlerweile können alle drei Teammitglieder Newseinträge verfassen sowie Seiten bearbeiten. Es ist für uns also einfacher, die Webseite nun aktuell zu halten und ich denke, wir werden nun öfter von der News-Seite Gebrauch machen. Damit dürften ab jetzt Webseite und Blog gleichermaßen aktuell sein. Beide erhalten jedoch unterschiedliche Funktionen. Die News-Seite informiert kurz über die aktuellen Fortschritte und Neuerungen, der Blog ist mehr als ein Entwicklertagebuch gedacht, das tiefere Einblicke in die Entwicklung gibt und die man als Spieler nicht unbedingt mitbekommt. Wir versuchen dabei sowohl Spieler anzusprechen als auch Leute, die selbst entwickeln oder sich daran orientieren möchten.

Der Blog wurde nun in die Webseite integriert und auch das Forum ist zu dieser Domain umgezogen. Das Forum hatte uns schon eine Weile beschäftigt, da es mit einer veralteten Version von phpBB betrieben wurde, die eine Flut von Spambots auf das Forum zuließ. Dementsprechend mussten wir im Forum Registrierungen sperren (wobei ich mich nicht mehr erinnern kann, für wie lange), was dank des Updates auf phpBB 3 nun aber wieder aufgehoben wurde.

Das Design der Seite hat drei Tage Arbeit in Anspruch genommen, aber ich möchte in diesem Zusammenhang unbedingt auf das sehr flexible Wordpress-Theme Atahualpa verweisen, mit dessen Hilfe die Entwicklung stark beschleunigt wurde. Ich habe mich diesmal mehr am aktuelleren Teil Legends of Mardaram: The Untold Chapter orientiert und die grellen Farben ersetzt.

Die Inhalte sind größtenteils gleichgeblieben. Ich habe alle Blogeinträge mit Kommentaren sowie News und Seiten übernommen und teilweise angepasst. Neu ist unser Schaukasten, in dem wir bisherige Screenshots, Entwürfe, Soundschnipsel, Teaser, Trailer und Demos zusammentragen, die im Blog präsentiert werden oder die wir für vorführbereit halten. Zum Webseitenstart gibt es zwei unveröffentlichte Außenansichten von Planeten, die man im Spiel besuchen wird. Zu den Außenansichten werde ich demnächst einen weiteren Eintrag schreiben.

Zum Abschluss möchten wir uns noch bei der alten Webseite verabschieden. Hier könnt ihr noch einen letzten Blick auf die drei alten Seiten werfen, bevor wir sie durch “Wir sind umgezogen”-Seiten ersetzen.

So und nun wünsche ich viel Spaß mit der neuen Webseite und viel Vorfreude auf das dazugehörige Spiel. :)

Ingame-Screens

So, als Entschuldigung dafür, dass es solange keine Beiträge mehr gab, werde ich jetzt einige Ingame-Screens posten. Vorher möchte ich allerdings noch erwähnen, dass wir mit dem ersten Abschnitt ziemlich fertig sind. :-) Deshalb stammen die Screenshots auch aus besagtem Abschnitt:

lomtucingame1

Hier sehen wir das neue Dialog-System. Wir unterhalten uns gerade mit einem jugendlichen Gritzi und haben die Option ihm eine Frage zu stellen, ihm etwas zu erzählen oder ihn ggf. über bestimmte Sachen zu befragen. Neue Themen können im Lauf des Spiels hinzukommen und erscheinen dann oftmals als neues Symbol in einem Dialog. Der Pfeil oder ein Klick auf den Bildschirm beendet das Gespräch.

lomtucingame3

Wir betreten die Küche des Gritzi-Raumschiffs und können von weitem dem Koch beim Arbeiten zusehen. Bewegt man den Mauscursor auf einen Ausgang zu, verwandelt dieser sich in einen Pfeil (die Pfeile stammen noch aus dem ersten Teil, werden optisch aber noch verändert!). Rechts unten befindet sich das Inventar.

lomtucingame2

Wir nähern uns dem Herd und dem Arbeitsplatz des Kochs. Dieser dreht sich dann zu uns um.

lomtucingame4

Im Flur steht ein Getränkespender, den man aus der Nähe betrachten kann. Sobald man mit der Maus über einen Hotspot fährt, färbt sich der Mauscursor grün. Nun kann man wahlweise betrachten oder interagieren, indem man einen Rechts- oder Linksklick macht.

So, ich denke, das reicht für heute mit exklusiven Einblicken. ;-)

about scripting

Yiha, es geht voran – und zwar richtig gut. Ich hatte zuletzt zwei Prüfungen zu bestehen:

1. Die Einarbeitung in AGS 3, bzw. AGS 3.1.2.

2. Die Einarbeitung in das neue Template zu LOM: TUC von BlueGryphon.

zu 1.: Bei meinen bisherigen Projekten habe ich noch AGS 2.72 genutzt, die letzte Version vor dem 3er – der großartig veränderten Version… sieht optisch schon mal ganz neu aus, ist aber vom Prinzip her auch ziemlich verändert und neu aufgebaut. Angesehen habe ich es mir vorher schon, aber jetzt bin ich dazu gekommen mich richtig einzuarbeiten. Denn für LOM: TUC haben wir AGS 3.1 vorgesehen.

zu 2.: Ja, das ist gleich die doppelte Skript-Herausforderung. BlueGryphon hat mir freundlicherweise ein pdf-Manual zur Arbeit mit dem neuen Template zur Verfügung gestellt. Wichtig ist das Auslöschen jeglicher Standardkommentare, doch bei LOM: TUC gibt es auch pro Hotspot, Charakter und Objekt nur zwei Klicks, den Rechtsklick und den Linksklick (Interaktion und Betrachtung). Das kann ich inzwischen recht schnell, aber es gab weitere mühsame Hürden wie den Umgang mit den Dialogen, bzw. unserem ganz eigenen Dialogsystem. Das besteht darin, dass man eine Leiste mit Icons hat und jedes Icon zeigt ein spezielles Thema optisch dar, das man mit der jeweiligen Person besprechen kann.

Weiterhin habe ich viel Zeit damit verbracht die Charaktere ins Spiel zu importieren und Problems Animationen dazu richtig einzusetzen. Doch all die Arbeit hat sich auch gelohnt, denn das Stockwerk im Gritzi-Raumschiff aus dem ersten Abschnitt ist fast komplett geskriptet und man kann somit schon sehr schön durch die Räume spazieren. Und ich muss zugeben, es fühlt sich verdammt gut an – wenn ich mir das Spiel bisher so ansehe, erkenne ich, dass es einfach unglaublich klasse werden muss. :-)

An dieser Stelle möchte ich nun offiziell Defonthana, unser viertes Teammitglied, im LOM-Team willkommen heißen. Sie hat die Aufgabe Charakterskizzen zu zeichnen und einzuscannen, damit Problem sie entsprechend “blendern” kann. Weniger offiziell arbeitet sie schon seit recht vielen Monaten mit, sie war auch am Grunddesign des Mardaramers, sowie des Gritzi beteiligt. Da sie gut zeichnen kann, ist sie für die Stelle ideal und wir freuen uns sie als tatkräftige Unterstützung im Team zu haben.

Musik: Tiefe Ausschnitte

Haiho,

zur Zeit machen wir sehr schnelle Fortschritte. Inzwischen sind sämtliche Räume und Charaktere für den ersten Spielabschnitt modelliert worden. Aber auch im Bereich Sound tut sich wieder etwas. Während ich in letzter Zeit hauptsächlich mit der Grafik beschäftigt war, hat jetzt BlueGryphon ein erstes Musikstück für LOM komponiert. Die Zusammenarbeit funktioniert auch hier sehr gut. Die verschiedenen Musikstücke passen gut zusammen, und transportieren die Stimmung der jeweiligen Locations, so wie wir sie uns vorstellen. Wir haben bereits eine Titelmusik, eine Menu-Musik, sowie Musik zu verschiedenen Orten, die man im Spiel besuchen wird.

Damit ihr einen ersten Eindruck von der Musik des Spiel bekommen könnt, habe ich ein paar Ausschnitte aus den bisherigen Musikstücken zusammengeschnitten. So könnt ihr einfach mal reinhören, welche Richtung das Spiel musikalisch einschlagen wird.

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Grüße aus dem Gritzi-Studio,

Problem

Seite 1 von 3123»